Nahrungssicherheit und Mobilität für GoGirl

In dem aktuellen Newsletter erfahren Sie, wie die grassroots Organisation GoGirl in Uganda die Nahrungssicherheit, Frauen und Mädchen stärkt. Für diese Arbeit benötigt die engagierte Sozialarbeiterin und Gründerin von GoGirl, Happy Kyhomuhangji, allerdings noch Unterstützung: Da Mobilität ein wichtiger Aspekt im ländlichen Raum ist, wird ein gebrauchter Pick-up, der auf dem lokalen Markt besorgt werden soll, benötigt. Nur so kann das wunderbare Projekt wachsen. Dazu braucht es Sie: Helfen Sie mit und stehen sie jungen Frauen in Uganda solidarisch zur Seite!

Mehr dazu lesen Sie in unserem Newsletter.