Mitarbeit – Soziale Projekte in Uganda

Konkreter Friedensdienst

In Kooperation mit InWent, Düsseldorf vermittelt INTERKULTURA e. V. Jugendliche für ein sechswöchiges Praktikum in soziale Projekte in Uganda.

Soziale Projekte in Uganda

 

 

Volontariat bei MLISADA

Interkultura vermittelt auf Wunsch ein Volontariat oder Praktikum im MLISADA Kinderhaus in Kampala, Uganda.

 

MLISADA – Hilfe durch Musik

Mission
Unsere Mission ist, die Anzahl der Kinder zu verringern, die auf den Straßen von Uganda leben, indem wir ihnen Unterkunft, Bildung und Schutz bieten.

MLISADA ist bestrebt, das Selbstvertrauen der Kinder wiederherzustellen durch Lebenskompetenzen, Musik und Kunst, um die Lebensbedingungen benachteiligter Kinder und ihre Chancen für die Zukunft zu verbessern. MLISADA wird von ehemaligen Straßenkindern organisiert und geführt und unterhält sich überwiegend selbst. Die Kinder, die im MLISADA Waisenhaus leben, werden gut verpflegt, auch wenn es ein ständiger Kampf ist, sie mit gesunden Mahlzeiten und Schulgebühren zu versorgen.

 

Freiwillige Helfer – Wer kann Volontär werden?

Das MLISADA Volontär-Programm ist offen für jeden mit Mitgefühl, etwas Humor und guter Laune, und dem Wunsch, seine Zeit mit Kindern zu verbringen. Wir begrüßen Einzelne und Paare jeden Alters sowie Familien mit Kindern im Teenageralter.

Teilnehmer sollten gesund für die Reise sein und tolerant gegenüber Lebensbedingungen und Annehmlichkeiten unterhalb eines Hotelsterns. Wir bevorzugen, wenn Sie Kompetenz und einen Schwerpunkt mitbringen, Erfahrung ist nicht erforderlich.

Möglichkeiten zum Freiwilligendienst können für Gemeinschaften, Schulen oder Unternehmen organisiert werden.

 

Bewerbung

Die Bewerbung (in englischer Sprache) sollte beinhalten:

  • Kopie Ihres Lebenslaufs
  • Ihre Interessensgebiete und Erwartungen an den Aufenthalt bei MLISADA
  • Eine persönliche sowie eine berufliche Referenz

Der Verwalter wird mit dem Volontär gemeinsam ein Programm ausarbeiten, dass die Zeit des Volontärs sinnvoll nutzt und den größtmöglichen Nutzen für MLISADA gewährleistet.

Volontäre müssen mit $100 US monatlich zum Volontär-Programm beitragen (Aufwand für Planung, Training und Kontrolle der Volontär-Arbeit). Diese Gebühr reduziert sich nicht bei einem Aufenthalt unter einem Monat.

Aufgrund der knappen finanziellen Mittel kann MLISADA den Volontären keine Lebensmittel, Medizin und Unterbringung stellen. MLISADA kann kein Entgelt für Volontariat oder Praktikum bezahlen oder andere Leistungen erbringen, die die Arbeit des Volontärs begleichen.

Für Volontäre gelten nicht die gleichen Rechte und Steuerpflichten der finanziell unterstützten Team-Mitglieder. Selbstverständlich haben auch Volontäre das Recht auf sichere und gesunde Arbeitsbedingungen.

Flugkosten sind nicht in den Reisekosten enthalten, Volontäre müssen die Reisevorkehrungen selbst treffen. Die Unterkünfte variieren, aber MLISADA kann sichere Hotels mit moderaten Preisen empfehlen. Wenn ein Volontär oder Praktikant bei MLISADA Unterkunft wünscht, betragen die Kosten für die Unterkunft monatlich 240,000/= (etwa $100 US). “Wir teilen unser Essen mit dem Volontär oder Praktikant, wenn Lebensmittel vorhanden sind.”

Volontäre oder PraktikantInnen können über Interkultura e.V. vermittelt werden, oder Sie setzen sich direkt mit MLISADA in Verbindung (Verwalter Richard Walusimbi (m-lisada-xstreet@hotmail.com).