Frauen-Empowerment: Produktion von Anti-Moskito-Seife

Interkulturas Expertin fuer Frauenprojekte in Uganda ist Evelyn Namale. Evelyn  ist eine kreative, engagierte Unternehmerin in Kampala, die mit Unterstützung von Interkultura sehr erfolgreich Einkommen-schaffende Maßnahmen entwickelt – für Frauen. Evelyns Wondershop  steht fuer innovatives, nachaltiges Design und Kunsthandwerk. Soziale Projekte werden in Zukunft über die Rosy-Future-Foundation abgewickelt. Evelyn ist eine gefragte Referentin zum Thema Frauen-Empowerment und Entrepreneurship. Sie entwickelt laufend neue Skill-up-Konzepte und Produktionsbereiche, dabei hat sie Nachhaltigkeit, Ökologie und die Qualifizierung von Frauen, insbesondere aus ethnischen Minderheiten, im Blick.

Mit Unterstützung von Interkultura werden nun kostengünstige Seifen gefertigt, die einerseits die tägliche Hygiene erleichtern, andererseits durch die Beimischung von ätherischen Ölen auch als Anti-Moskito-Repellent dienen – denn: Malaria gilt nach wie vor als Todesursache Nr. 1 in Uganda!

An der Fertigung sind Frauen aus schwierigen Lebenssituationen sowie Frauen mit Fluchtgeschichte beteiligt. Sie lernen hier, neben handwerklichen Kniffen, auch die Entwicklung und Vermarktung eines Produktes. Zudem stärken Wissen und Kompetenzen das Gefühl von Selbstwert und -wirksamkeit.

Unterstützt dieses und weitere zukunftsweisende Frauenprojekte in Uganda mit einer Spende!